Heizen mit Gasgeräten

Gasbetriebener Terassenheizer

Seit einigen Jahren erfreuen sich – spätestens seit der Einführung des Nichtrauchergesetzes –vor allem in den Außenbereichen der Gastronomie Gasheizpilze und Gasheizstrahler steigender Beliebtheit. Immerhin will man als Gastronom die rauchenden Gäste auch im Herbst/Winter – oder dem aktuell kaum vorhandenen Frühling – nicht frieren lassen. Gerade die Verwendung dieser Geräte im Außenbereich hat eine Menge Kritik hervorgerufen, mit der vor allem auf den übermäßigen CO²-Austoß hingewiesen wird. Allerdings wurden gerade durch diese Kritik viele Neuerungen an modernen Gasheizpilzen geschaffen und dadurch der CO²-Ausstoß verringert...

Mehr lesen

Superlative der Windenergie

Windrad

Seitdem die Nutzung der Kernenergie zur Stromerzeugung weltweit hinterfragt wird, hat sich der Ausbau der Windenergie in einem sagenhaften Tempo entwickelt. 1995 gab es in Deutschland 3655 Windanlagen, die eine installierte Leistung von gut einem Gigawatt aufwiesen. Inzwischen (2012) sind es mehr als 23.000 Anlagen mit einer installierten Leistung von 31 Gigawatt. Mehr als 17.000 Anlagen verteilen sich auf die Bundesländer Niedersachsen, Brandenburg, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein und Nordrhein-Westfalen. Die Zahl der Beschäftigten, die direkt oder indirekt im Bereich Windenergie tätig sind, hat sich seit dem Jahr 2000 mit inzwischen 100.000 nahezu vervierfacht.

Weltweit erreichte der Wert der installierten Windleistung 2012 die Marke 275 Gigawatt...

Mehr lesen

Mit LED Strom sparen

LED Lampe

Die herkömmlichen Glühbirnen sind längst aus den Regalen verschwunden. Als Alternative wird die Energiesparlampe angeboten. Ihr Einsatz wird jedoch häufig kritisiert, da sie nicht nur Quecksilber enthält, sondern auch nur langsam die maximale Helligkeit erreicht. LEDs, Light Emitting Diodes, bieten die ideale Lösung.

LED stromsparend und robust

Wer die Lichtquellen seines Haushalts auf LEDs umstellt, kann bei der Beleuchtung 80 Prozent Strom einsparen, gemessen an der herkömmlichen Glühbirne. Hochgerechnet auf einen mehrköpfigen Haushalt und den gegenwärtigen Strompreis, kann der Betrag bis zu 100 Euro im Jahr ausmachen. Nicht nur die Brieftasche wird dabei geschont, sondern durch den geringeren Energieverbrauch ebenso die Umwelt...

Mehr lesen

Stromsparen bei Haushaltsgeräten

Energieplakete

Wird der Herd oder die Waschmaschine in einem Haushalt ersetzt, ist am Energielabel des neuen Gerätes der Stromverbrauch ersichtlich, auch teilt er das Gerät einer Energieeffizienzklasse zu. Beim Kauf auf den Energieverbrauch zu achten und dadurch in der Zukunft Strom zu sparen, wird durch das Energielabel leicht gemacht.

Strom sparen beim Kochen

Eine vierköpfige Familie verbraucht allein durch die Verwendung des Elektroherds rund 400 kWh pro Jahr. Die Kosten können durch umsichtiges Kochen jedoch verringert werden. Wird der kleinstmögliche Topf auf der genau passenden Platte verwendet, wird Energie optimal genutzt. Wäre der Topf nur 3 cm im Durchmesser kleiner, gingen etwa 30 Prozent der Energie verloren. Energieverlust tritt auch bei unebenen Topfböden ein...

Mehr lesen

Durch Ökostrom-Vergleich zur Energiewende

Windkraftanlage

Fossile Energieträger wie Kohle oder Erdöl sind nur begrenzt verfügbar, außerdem verursachen sie einen hohen Treibhausgas-Ausstoß. Auch Kernkraft ist nicht optimal zur Energieversorgung geeignet, neben der problematischen Entsorgung besteht das Risiko eines Reaktorunfalls. All diese Nachteile fallen bei erneuerbaren Energieträgern weg. Darüber hinaus spart ein Ökostrom-Vergleich meist bares Geld.

Energie-Umstieg immer wichtiger

Der weltweit wachsende Energiebedarf trägt dazu bei, die Bestände an fossilen Ressourcen aufzubrauchen. Schätzungen über die verbleibende Nutzungsdauer gehen stark auseinander. Optimistische Annahmen liegen bei einem oder mehreren Jahrhunderten, manche Experten gehen jedoch nur von Jahrzehnten aus...

Mehr lesen

StromGasBlog geht an den Start!

Strommast

Ab heute wird der STROMGASBLOG über aktuelle Themen und Trends aus der Energiewelt informieren und diskutieren. Zu den Themen gehören hierbei Strom, Ökostrom, Gas, erneuerbare Energien sowie der Energiemarkt im Allgemeinen.

Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Falls Sie einen Themenvorschlag haben, dann freuen wir uns über Ihre Kontaktaufnahme unter kontakt@stromgasblog.com.

Das StromGasBlog-Team

(Foto: luckysue, “Power”, Some rights reserved, Quelle: piqs.de)

Mehr lesen